Verfasst von: felixthecat | Oktober 10, 2007

Da bin ich wieder….

nun sind doch schon mal wieder 20 Tage vergangen….unreal…odr Claudl…. 

…Hi Helga, leider sind wir nicht im Urlaub….dafür sind meine Arbeitstage länger als gewohnt ,alles ist neu, anders und ungewohnt. Bin bisher am Abend ins Bett gefallen und hatte keine zeit zum schreiben. Euch gehts wie ich sehe, erfreulicherweise gut…liebe Grüsse von hier, vielleicht bis Oktober…..

Am 30.07.07 habe ich zum ersten mal, zur Arbeitsaufnahme Regensburg verlassen… Die ersten zwei Tage gingen ziemlich gelassen vor sich…nach dem aufstehen richtete sich mein erster Blick auf das schöne Wetter und einen grasgiessenden Mitbürger….tja, ist die Toilette ziemlich weit, mach dich auf dem Rasen breit… ein vorbeijoggender wiess den Pinkler auf seine Verfehlung hin, worauf Gemahnter nur mit „Du chanst mi am Arsch leckchen!!“ entgegnete…nichts ist unmöglich…In der Arbeit angekommen gings weiter mit Ortsterminen auf div. Baustellen und Übernahme des neuen Arbeitsplatzes…. 

…Am Wochenende war ich dann schon wieder zum Wohnungausräumen zurück in Regensburg…hier konnte ich schon mal einige Möbel und Kleingegenstände loswerden…Stressiger Aufenthalt aber notwendig….

Am Sonntag Abend gings wieder zurück nach Zürich….um 03.00Uhr angekommen…um 7:30Uhr aufgestanden und um 8:30Uhr in der Arbeit angekommen….unglaublich für mich…

In der ersten Woche habe ich zaghaften Kontakte zu den schweizerischen Elektroinstallationsbedingungen aufgenommen….Bernd würde sagen, alles ist wie immer, nur schlimmer….nein, nur anders, ich meine ganz anders…hierzu spöter mehr….

Am Wochenende war dann Streetparade angesagt…Link zu Peter….worauf ein langes ausschlafen am Sonntag folgte…..

Die Arbeitswoche wieder einarbeiten und div. Termine (BS, PKS, PLS usw…)…ich meine es ist einfach ganz anders…..doch interessant…

Am folgenden Wochenende gings am Freitag wieder nach Regensburg….Autofahren ist schön, aber es reicht langsam….Gott sei Dank hat meine Mutter die meisten Möbel verkaufen können….die Wohnung leert sich….

Einige meine Ex-Kollegen haben sich am Samstag beim R-Kom-Lauf nach Straubing wacker geschlagen…Herzlichen Glückwunsch….

Am Samstagabend mit Claudl Essen gegangen…Sonntag weiter ausgeräumt und am Abend wieder die Heimreise nach Zürich begonnen….auf die Dauer ist das nicht auszuhalten….

Die Arbeitswoche gestaltete sich als erstmalig stressig (teils um 08:00Uhr anfangen und um 21:30Uhr nach Hause kommen), da ein geplantes Projekt zum Abschluss kommen und ein weiteres in die Bauphase gehen sollte. Vorteilhafterweise stellen sich neben AHA-Effekten immer mehr Lichtblicke ein….

Für das Wochenende habe ich mich entschieden, nicht nach Regensburg zu fahren….ich brauchte mal richtig Schlaf und den hatte ich ausgiebig….Am Freitag waren wir auf der Badenfahrt…ein Fest, welches nur alle 10 Jahre stattfindet…cooles Event…

Hm….obiges ist dann schon mal wieder 3 Wochen alt….es dauert doch länger, sich an die neue Lebenssituation zu gewöhnen…..


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: